Berufliche Orientierung hautnah: Betriebsworkshop bei Hohenstein

Am vergangenen Donnerstag konnte die Kooperation mit dem ortsansässigen Forschungs- und Dienstleistungsunternehmen Hohenstein in eine weitere Runde gehen. Eine Schülergruppe der Klassenstufe 9 nahm am Betriebsworkshop „Textilprüfung“ teil.

Nach der freundlichen Begrüßung des Ausbilders für Textillaboranten und einer kurzen Vorstellung des Ausbildungsberufs durften die Schüler:innen prompt selbst ans Werk.

Angeleitet durch drei Auszubildende aus dem zweiten und dritten Lehrjahr, stellten die Schüler:innen an drei verschiedenen physikalischen Prüfstationen ihre eigene Labor-fähigkeit unter Beweis.

Welche unterschiedlichen Fasern tragen wir in unserer Kleidung und worin unterscheiden sich diese in Funktion und Aussehen? Eine erste Aufgabe bestand darin, Faserproben unter dem Mikroskop zu analysieren und zuzuordnen.

Warum werden beim ersten Tragen einer neuen Blue Jeans unter Umständen die Beine blau? Oder: Kann ich mich damit auch bedenkenlos auf das weiße Sofa setzen? Die Farbechtheit von Textilien überprüften die Schüler:innen mithilfe eines Crock-Meters im Klimaraum bei konstant bleibender Temperatur und Luftfeuchte und bewerteten ihre Ergebnisse anschließend mithilfe der Azubis unter der Abmusterungslampe.

Darüber hinaus wurden Tests an verschiedenartigen Textilien zur Überprüfung der wasserabweisenden Eigenschaften durchgeführt und thematisiert, weshalb es überhaupt wichtig ist, Textilien prüfen und zertifizieren zu lassen. Im praktischen Tun vergingen die zwei Stunden wie im Flug und alle Teilnehmer:innen waren um wertvolle Eindrücke und Praxiserfahrungen reicher.

Seminar der SMV „Für demokratische Vielfalt – gegen Diskriminierung und Ausgrenzung“

Um das soziale Klima in unserem Schulzentrum zu stärken, haben freiwillige Schüler*innen der SMV vom 21. bis 23. September 2022 an einem Seminar des Instituts für politische Bildung Baden-Württemberg teilgenommen. Die Studienreise ging nach Buchenbach und wurde im Rahmen von „Aufholen nach Corona“ unterstützt.

Es waren drei erfolgreiche und interessante Tage in denen wir uns mit den Themen „Wie Vorurteile beeinflussen“, „Diskriminierung in unserem Alltag“ und „Toleranz, Meinungsfreiheit und ihre Grenzen“ beschäftigt haben. Ein Ausflug nach Freiburg durfte natürlich auch nicht fehlen. Nun plant die Arbeitsgruppe verschiedene Aktionen, um die Inhalte an die Schüler*innen unserer Schule weiterzugeben.

ICH + DU = WIR – Gemeinsam stark durchs Schuljahr!

Mit einer besonderen Projektwoche ist die 7Rd ins neue Schuljahr gestartet. Die niveaugemischte Klasse wurde dabei begleitet von der Erlebnispädagogin Frau Ehscheidt. Schwerpunkt der Woche war es, die Kinder bestmöglich auf das kommende Schuljahr vorzubereiten, sie als Team zu stärken und trotzdem jeden einzelnen im Fokus zu behalten. Die beiden Klassenlehrerinnen Frau Chitas und Frau Hartmann wollen versuchen, mit der neuen, anderen Herangehensweise die Kinder ideal auf ihr späteres Leben vorzubereiten. Es soll nicht nur der Lerninhalt im Mittelpunkt stehen, sondern vor allem die Vermittlung von lebenswichtigen Werten und Normen.

Finanzielle Unterstützung erhalten sie hierbei vom Förderverein der Schulen, Reifenservice Morgana, Physio Carre, Autohaus Eberhard Schneider, Bezner Bäderwelt. Vielen herzlichen Dank dafür!

Möchten Sie das Projekt ebenfalls unterstützen und/oder mehr darüber erfahren, melden Sie sich gerne per Mail unter: Anna-Lena.Hartmann[at]slrrs.de

Start ins Schuljahr 22/23

Liebe Schüler:innen, liebe Eltern,

wir freuen uns, euch und sie im neuen Schuljahr begrüßen zu dürfen. Die neuen Klassenlisten hängen – wie bereits vor den Ferien angekündigt – ab Donnerstag, 08. September in den Aulen in Bau II und Bau IV aus. Wer möchte, kann also bereits vor Montag einen Blick darauf werfen. Die Einteilung der Klassen ist abgeschlossen, Änderungen sind nicht möglich. Weitere Informationen folgen in der kommenden Woche per Elternbrief.

Die Vorbereitungen in TEAMS werden sich noch über das kommende Wochenende erstrecken, deshalb sind dort noch nicht alle Daten aktualisiert.

Alle Klassen 6-10  haben am Montag, den 12.09.22 von 8.25 bis 12.50 Uhr beim Klassenlehrer / bei der Klassenlehrerin im Klassenzimmer Unterricht:

6Ra    207                8Ra    403                10Ra  428
6Rb    208                8Rb    410                10Rb  429
6Rc     205                8Rc     411                10Rc  301
6Rd    204                8Rd    422

7Ra    423                9Rc     421
7Rb    420                9Rd    425
7Rc     426                9Re    212
7Rd    P1                  9Ra    HR
                                   9Rb    402

Die VKL und die VKLU haben von 8.25 bis 12.00 Uhr Unterricht und treffen sich vorher um 08:25 Uhr in der Aula Bau IV.

VKL     MRS – Herr Mielke
VKLU  PRS – Frau Boniver

Wir wünschen allen ein erfolgreiches Schuljahr 2022/23!

Eure Schulleitung
08.09.2022

Unterrichtsbeginn an der Sophie La Roche-Realschule nach den Sommerferien

Zu Beginn der Sommerferien wünschen wir allen Schüler:innen und deren Eltern eine entspannte und erholsame Zeit und möchten bereits einen Ausblick auf das neue Schuljahr wagen.

Für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 – 10 der Sophie La Roche-Realschule beginnt der Unterricht am Montag, den 12. September 2022 um 8.25 Uhr. Alle Informationen zum Schuljahresbeginn inklusive der Klassenzusammensetzungen werden ab Donnerstag, den 08. September morgens von 8-12 Uhr im Eingangsbereich von Bau II (für die Klassen 6 und 7) und in der Aula Bau IV für die Klassen 8, 9 und 10) ausgehängt. Bitte sprechen Sie sich untereinander ab, damit nicht alle persönlich kommen müssen.
Alle weiteren allgemeinen Informationen zum Schulstart finden Sie ab 8. September 2022 hier auf unserer auf Homepage.

Die Einschulung der neuen Klassen 5 beginnt am Dienstag, 13. September 2022, um 9:30 Uhr in der Sporthalle 1 und endet um 12:00 Uhr vor Bau II.

 

Aus der Not eine Tugend gemacht

Aufgrund des Brandes im Bereich des Handarbeitsraumes und der damit einhergehenden Nichtnutzbarkeit sämtlicher Nähmaschinen, war die Fachschaft AES zum Halbjahr 2022 gezwungen, kreativ zu werden.
Eine alte Handarbeitstechnik, die gerade in den sozialen Netzwerken ein Revival erlebt, wurde so auch an der Sopie La Roche Realschule wieder zum Thema – Sticken. Mit Hilfe von Sticknadeln, Stickgarn und Stickrahmen machten sich die SchülerInnen Klasse 7 und 10 an die Gestaltung von Tragetaschen für den täglichen Einkauf.
In Klasse 8a wurden im Rahmen der Unterrichtseinheit „Nachhaltigkeit“ Kleidungsstücke aus übrig gebliebenem Zeitungspapier, Tapetenresten, Stoffresten und Wollresten hergestellt. Die SchülerInnen sammelten zunächst Materialien, dann ging es an die Ideenfindung und Umsetzbarkeit. In kleinen Gruppen skizzierten sie ihre Modezeichnungen und ließen anschließend ihrer Kreativität freien Lauf.

 

„Sicher.Unterwegs“ – Prävention an der SLRRS

Im Alltagsleben, aber auch in der digitalen Welt kann man Situationen begegnen, in denen man sich verunsichert fühlt oder in denen es sogar zu sexuellen Grenzüberschreitungen kommt. Wie sollte man reagieren, wenn man zum Beispiel über die sozialen Medien Bilder zugesendet bekommt, die man nicht sehen möchte? Was kann man tun, wenn man beleidigt wird? Dafür möchte die Präventionsveranstaltung der Polizei Ludwigsburg sensibilisieren und gleichzeitig Handlungsalternativen aufzeigen, damit man sich in solchen Situationen nicht allein gelassen fühlt und für den Ernstfall vorbereitet ist. Deshalb führt Frau Gerstung vom Referat Prävention in den 9. Klassen aktuell den Workshop „Sicher.Unterwegs“ durch. In dem interaktiven Vortrag werden nicht nur Verhaltenstipps und Schutzrechte vermittelt. In situativen Übungsszenarien erfahren die Teilnehmenden, wie sie sich in verschiedenen Situationen verhalten können. „Ich weiß jetzt, dass man offen darüber reden sollte, wenn einem so etwas passiert und an wen ich mich wenden kann, wenn ich Hilfe benötige.“ äußert eine Schülerin bei der Feedbackrunde. Anhand unterschiedlicher Trainingsbausteine gelang es der Polizei, sicherheitsbewusstes Verhalten zu fördern, dafür bedankt sich die Sophie La Roche Realschule.

British Schools Film Festival

On Thursday, 28th April the classes 6Ra, 6Rb and 6Rc had a trip to Ludwigburg. We went along with our two English teachers Frau Kaplan and Herr Kraft and Frau Paulitz to Luna Lichtspieltheater. We had a meeting point at 7.50 am at the train station in Kirchheim and we took a train from there to Ludwigsburg. When we arrived there we had to walk a little bit. All of us grabbed some popcorn, candy and drinks and watched “The Secret Garden” (Britfilms – Englisches Schulfilmfestival) in it’s original language with German subtitles. The film was about a girl whose parents died and she had to go live with her uncle. There, she found out that the house and the people in it kept a lot of secrets. One day she went exploring and started finding a lot of weird things. From that point on she had a mission. The film was pretty interesting and the experience itself was really good. When the film ended we walked back to the train station in Ludwigsburg and we parted ways with the kids who stayed there. The rest of us took the train back to Kirchheim.
Overall it was a great experience and we can’t wait for the next trips!

Vasiliki Agapidou & Julina Arnold class 6Ra